A to Z Equipment Rentals & Sales

Hintergrund

A to Z Equipment Rentals & Sales ist ein Vermietungs- und Verkaufsgeschäft mit vier Standorten im Umkreis von Phoenix, Arizona. 1960 als Vermietung ins Leben gerufen, hat sich das Unternehmen über die Jahre von einem kleinen Handwerksverleih zu einem Mitglied der RER 100 (den größten Vermietungen weltweit), mit einem beachtlichen Verkaufsangebot, entwickelt.

Problem

A to Zs Verkaufssoftware eignete sich sehr gut für die Handelsseite des Unternehmens, war aber ein Alptraum bei der Vermietung, die fast die Hälfte des Umsatzes ausgemacht hat. Da das Programm für Rechnungskunden erdacht worden war, schien es fast „als ob es uns kein Geld nehmen lassen wollte”, erzählten einige A to Z Mitarbeiter.

Einige Kunden gingen sogar bevor ein Vertrag abgeschlossen war, weil der Prozess derart kompliziert war.

Da die Vermietung der lukrativste Teil ihres Unternehmens war, brauchten die Eigentümer Vicki und Doug Dickerson eine Software, die sowohl ihr Personal als auch die Mietkundschaft zufriedenstellen würde. Aber sie wollten nicht zwischen zwei Programmen hin und her wechseln müssen – sie brauchten eine Mietsoftware, die die Verkaufsseite ihres Unternehmens ebenso managen konnte.

Lösung

2016, als sich A to Z verschiedene Softwareoptionen angeschaut hat, waren sie noch nicht überzeugt, dass Point of Rental die richtige Wahl für die Verkaufsseite ihres Unternehmens war. Zwei Jahre später, nachdem sich ihre Verkaufssoftware als sehr ineffizient bei der Vermietung erwiesen hatte, waren sie erneut der Suche nach Software. Mit der Elite Software bot Point of Rental nun eine Option, die sowohl reibungslose Mietprozesse als auch alle Verkaufsgrundlagen ermöglichte.

Besser noch, die Dickersons stellten fest, dass Point of Rental bereit war, ihnen zuzuhören und die Software ihren Bedürfnissen entsprechend weiter auszubauen. Mit eineinhalb Jahren Vertrag ihrer damaligen Software ausstehend, haben sie den Wechsel zu Elite in die Wege geleitet.

Ergebnisse
Bessere Vermietung & Glücklicheres Personal

„Es hat alle Aspekte unsere Arbeit sehr viel leichter gemacht”, erzählt Blake Mcerlain, der in A to Zs Avondale-Filiale arbeitet. „Egal ob wir einen neuen Mietvertrag haben, Teile für einen Kunden bestellen, nach neuen oder alten Reservierungen suchen…es ist einfach alles sehr viel schneller und leichter.”

Mitarbeitende im gesamten Unternehmen teilen Blakes Ansichten, das Ladenpersonal in alle vier Filialen nennt die leichte Anwendung und die Schnelligkeit bei der Vertragsabwicklung als Pluspunkt. Es hat sogar das Selbstbewusstsein der Mitarbeiter positiv beeinflusst – die Verzögerungen beim alten System haben nicht nur die Geduld der Kundschaft auf die Probe gestellt, sondern gefühlt auch den Eindruck, den das Personal hinterlassen hat.

„Die Kunden sehen mich nun als effizienter an”, sagt Kelly Hardy, Disponentin im Eventverleih. Mit dem alten System war es nicht leicht, das Inventar in allen vier Standorten zu sehen, und Kunden mussten oft minutenlang an der Ladentheke warten, während das Personal im System nach den Artikeln suchte. „Ich glaube, vorher dachten sie, dass entweder wir als Unternehmen altmodisch waren oder inkompetent.”

Im Hauptbüro indes weiß Vicki vor allem die Leichtigkeit beim Hinzufügen und Ändern von Daten zu schätzen, wie zum Beispiel Ersatzteilgruppen und Preise.

„Mit dem alten System… alleine Preise zu ändern hat gut eine halbe Stunde gedauert. Ich habe [vorhin] einige Preise geändert und es hat circa 10 Sekunden gedauert”, erzählt sie.

Die Macht des Schaffens

Das Werkstatt-Team ist mit den Veränderungen auch einverstanden – sie sind nach wie vor in der Lage ihre Arbeit zu verrichten und viele ihrer Prozesse haben sich verschnellert. Point of Rental baut seine Software stetig aus, und A to Z nimmt eine zentrale Rolle bei der Entwicklung weiterer Softwarefunktionen ein, um sicherzustellen, dass die Verkaufs-Funktionalität genauso exzellent funktioniert wie die Vermietung.

„Es ist ein fortschrittliches Unternehmen, und das konnte ich sehen, als ich die [Point of Rental International] Konferenz besucht habe und mit verschiedenen Leuten gesprochen habe”, erzählt Doug.

Der Sohn des Paares, Grant, der mittlerweile vollzeit für das Unternehmen arbeitet und eine Schlüsselrolle bei der Einführung beider Programme, 2016 und 2019, gespielt hat, erzählt weiter: „Point of Rental ist ehrlich daran interessiert, ihre Software zu verbessern und Lösungen für die Probleme ihrer Kundschaft zu finden.”

Einfache Implementierung

Laut A to Z ist ein Großteil ihres Vertrauens in Point of Rental auf das Implementierungsteam zurückzuführen,welches dafür gesorgt hat, dass sie vom ersten Tag an operativ waren und ebenso auf den Kundensupport, der sie weiterhin unterstützt.

Grant was impressed with the thoroughness of the process and Point of Rental’s focus on ensuring that A to Z’s needs were met throughout.

„Der Übergang war sehr beeindruckend”, beschreibt Grant. „Wir hatten vorher ein umfangreiches Online-Training und dann sind die Trainer zu uns gekommen und haben mit uns zusammengearbeitet als wie live gegangen sind. Das Implementierungsteam stand uns die ersten Wochen zur Seite und sogar jetzt helfen sie uns noch bei Problemen und sorgen dafür, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Sie haben sich unser Unternehmen angeschaut und uns gezeigt wie wir mit Point of Rental unsere Ziele erreichen können.”

m Vergleich zur vorherigen Softwareinstallation merkt Doug an, „waren Point of Rental-Leute in all unseren Filialen [während der Implementierung]…und alle haben unseren Leuten die gleiche Botschaft und die gleichen Methoden mitgegeben. Das hatten wir beim letzten Mal nicht.”

Ein verbessertes Geschäft

Nun, da das Unternehmen Point of Rental seit einigen Monaten nutzt, zeigt sich der Vorteil einer intuitiv gestalteten Software.

„Es hat uns tatsächlich dabei geholfen, gewisse Dinge zuWege zu bringen”, so Grant. „Wenn man bei einem eher grundlegenden System vielleicht die Möglichkeit hat Daten einzugeben, bietet Point of Rental Mittel, die einem erlauben Dinge schneller zu verrichten, Problem zu erkennen, und sein Geschäft effizienter zu betreiben.”

„Das Personal ist sehr viel glücklicher. Man kann im Laden sehen, dass vieles effizienter läuft, schneller für die Kunden, wenn es um Dinge geht wie Transfers, Anmietung in einer Filiale und Rückgabe in einer anderen – das alles geht mit diesem System sehr viel einfacher”, fügt Doug hinzu. „Und ich habe das Gefühl, dass Point of Rental noch stärker wird [im Verkauf von Schwermaschinen].”

Vicki fasst die Erfahrung von A to Z folgendermaßen zusammen: „Im Bereich der Vermietung gibt es nichts vergleichbares mit Point of Rental…es ist allen um Längen voraus.”

How can Point of Rental make an impact on your business? 
Find out today:

SHARE THIS CASE STUDY

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email